Skip to main content

Was tun, wenn der Hund ständig bellt, wenn wir nicht zu Hause sind?

VETEXPERT KalmVET Tiergesundheit Österreich Beruhigungsmittel für HundeBefreie deinen Hund von Angst und Stress

Hunde sind wundervolle Begleiter, aber manchmal können Verhaltensweisen wie exzessives Bellen, insbesondere wenn wir nicht zu Hause sind, herausfordernd sein. Es kann verschiedene Gründe geben, warum ein Hund ununterbrochen bellt, wenn er alleine ist. In diesem Artikel geben wir einige Tipps und Ratschläge, wie du dieses Verhalten verstehen und minimieren kannst.

Warum bellt mein Hund ständig, wenn ich weg bin?

Viele Hundebesitzer kennen das: Man macht sich fertig für die Arbeit, schnappt seine Tasche und verlässt die Wohnung oder das Haus .. und kaum ist die Tür hinter einem ins Schloss gefallen, hört man, wie der Hund sich die Seele aus dem Leib bellt. Es zerreißt einem das Herz und man versucht alles, ihm den kurzen Abschied leichter zu machen: Mit sanfter Stimme verabschiedet man sich von ihm, streichelt ihn vorher ausgiebig – kein Erfolg. Man schaut sich die Tipps von Hundetrainern an: Man soll den Hund ignorieren, wenn man geht. Gelesen und umgesetzt – auch ohne Erfolg. Was man auch tut, nichts funktioniert!

Fakt ist: Hunde bellen nicht ohne Grund, sondern um sich auszudrücken. Es ist also wichtig, die Ursachen zu verstehen.

Trennungsangst

Trennungsangst ist eine häufige Ursache für exzessives Bellen bei Hunden, wenn sie alleine gelassen werden. Hunde sind soziale Tiere und können sich gestresst fühlen, wenn sie von ihren Besitzern getrennt sind. Das Bellen kann ein Ausdruck von Stress und Angst sein.

Langeweile und Unterstimulation

Eine weitere Ursache für ständiges Bellen kann Frust sein. Ein Mangel an mentaler und körperlicher Stimulation kann dazu führen, dass Hunde sich gelangweilt und unruhig fühlen, was sich in übermäßigem Bellen äußern kann. Dies ist besonders wichtig, wenn der Hund für längere Zeit alleine gelassen wird.

Territoriales Verhalten

Manche Hunde bellen, um ihr Territorium zu verteidigen. Wenn sie Geräusche von außerhalb des Hauses hören oder sich unsicher fühlen, können sie vermehrt bellen, um potenzielle Eindringlinge zu vertreiben.

Wie kann ich meinem Hund das Bellen abgewöhnen?

Wenn Sie Ihrem Hund das Bellen abgewöhnen möchten, müssen Sie zunächst den Grund für das unerwünschte Verhalten kennen. Beobachten und analysieren Sie also genau, in welchen Situationen Ihr Vierbeiner bellt.

Training und Gewöhnung

Ein schrittweises Training kann helfen, Trennungsangst zu mildern. Beginne damit, deinen Hund für kurze Zeit alleine zu lassen und die Abwesenheit allmählich zu verlängern. Belohne ruhiges Verhalten und schaffe positive Assoziationen mit deiner Abwesenheit.

Ausreichende Stimulation

Sorge dafür, dass dein Hund ausreichend geistige und körperliche Stimulation erhält, bevor du gehst. Spaziergänge, interaktives Spielzeug und mentale Herausforderungen können helfen, Langeweile zu reduzieren.

Geben Sie Ihrem Hund Sicherheit

Bellt Ihr Hund aus Unsicherheit und Angst, sollten Sie ihm vermitteln, dass Sie alles unter Kontrolle haben. Hierfür kann es nötig sein, mit viel Geduld ein neues Vertrauensverhältnis zueinander aufzubauen.

Überzeugen Sie Ihren Vierbeiner, dass Sie über genügend Selbstsicherheit und Souveränität verfügen, Ihre Angelegenheiten selbst zu regeln.

Tierarzt oder professioneller Trainer

Wenn das Problem bestehen bleibt oder besonders schwerwiegend ist, kann ein Tierarzt oder ein professioneller Hundetrainer helfen, die Ursache des Problems zu ermitteln und individuelle Lösungen anzubieten.

Abschließende Gedanken

Jeder Hund ist einzigartig, daher kann es einige Zeit und Geduld erfordern, um herauszufinden, was für deinen spezifischen Hund am besten funktioniert. Mit Liebe, Verständnis und einer gezielten Herangehensweise kann das übermäßige Bellen deines Hundes, wenn du nicht zu Hause bist, reduziert werden.

Falls du mehr Tipps oder Ratschläge benötigst, wende dich an deinen Tierarzt oder einen professionellen Hundetrainer, um individuelle Unterstützung zu erhalten.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine Alternative zu den chemischen Medikamenten zu erschaffen. Wir wollten etwas, das die Gesundheit des Hundes auf natürliche Weise unterstützt, hervorbringen und das Ergebnis ist unsere innovative KalmVET.

Nahrungsergänzung KalmVet – Beruhigung & Anti-Stress – Twist-Off